Gottesdienste vor Ort werden ausgesetzt

Die Kirchenbänke bleiben leider leer ab 18.12.2020 bis 10.102021. (Foto: Milt Ritter, pixabay.com)

Wohl wissend, dass gerade jetzt viele Menschen gerne ihre Sorgen vor Gott bringen möchten und Gottesdienste ein wichtiger Teil seelsorgerischer Unterstützung sind, so hat sich der Kirchenvorstand nach reiflicher Überlegung dennoch dazu entschlossen, ab 18. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 alle Präsenzgottesdienste auszusetzen.

Die Gründe dafür sind vielschichtig. Wir möchten die Gesundheit unserer Mitmenschen nicht zusätzlich gefährden, noch zumal vielfach Menschen aus den Risikogruppen die Gottesdienstangebote wahrnehmen. Es erscheint auch angesichts eines nationalen Lockdowns aufgrund massiver Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus nicht angebracht, dies an anderer Stelle aufzuweichen.

Seelsorglich wird Pfarrerin Antje Müller weiter für Sie da sein, das steht außer Frage. Trotz fehlender Gottesdienste vor Ort möchten wir Sie ermuntern, Ihren Kontakt mit Gott zu halten. Das geht auch jenseits einer physischen Präsenz in der Kirche. Zum Beispiel mit Videogottesdiensten, wie sie bald bei uns – Näheres wird noch bekannt gegeben – , aber auch andernorts angeboten werden.

Der Kirchenvorstand hofft auf Ihr Verständnis. Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Freunden ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

Weitere Anregungen für Kirche und Gottesdienste in den eigenen vier Wänden finden Sie auch hier:

https://www.ekhn.de/service/massnahmen-gegen-corona/wegweiser-fuer-weihnachten-https://evangelisch-nassauer-land.de/index.php/9-nachrichten/733-weihnachten-geht-dieses-jahr-auch-von-zuhause

2020.html

https://www.ekhn.de/aktuell/detailmagazin/news/so-feiert-hessen-nassau-weihnachten.html

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.